Unsere Geschichte

Unsere Schule hat ihren Namen vom Gründer der Stadt Ludwigsburg Herzog Eberhard Ludwig, dem 10. Herzog von Württemberg. (1676 - 1733)

Bis 1969 war unsere Schule eine Außenstelle der Silcherschule.

Seither sind wir eine selbstständige Schule, allerdings waren wir noch einige Jahre ohne eigenen Namen und vor allem ohne eigenes Schulgebäude. Wir waren in Klassenzimmern der Hirschbergschule untergebracht, teilweise sogar im Keller und vier Klassen in der sogenannten Baracke (siehe Bild unten) . An dieser Stelle ist heute Wiese und ein Fahrradständer. Ein eigenes Lehrerzimmer hatten wir schon im heutigen Büro der Schulsozialarbeit im zweiten Stock der Hirschbergschule.

baracke

1975 war es dann soweit, wir bekamen ein eigenes Schulhaus und einen eigenen Namen: Eberhard-Ludwig-Schule.

Unser Schulhaus wurde in den Jahren 2000 bis 2002 aufwändig saniert und heute fühlen wir uns sehr wohl und sind riesig stolz auf unser wunderschönes Schulhaus.

In unserer Schule werden im Moment ungefähr 130 Schüler in 12 Klassen von Klasse 1 bis Klasse 9 unterrichtet. Das Lehrerkollegium besteht momentan aus 15 Lehrerinnen und Lehrern. An seiner Spitze steht Herr Bleil als Schulleiter.

Seit 2005 haben unsere Schüler die Möglichkeit, ein 10. Schuljahr in einer Kooperationsklasse an der Oscar-Walcker-Schule (gewerbliche Berufsschule) zu absolvieren. Dadurch haben sie die Möglichkeit, zusätzlich zum Förderschulabschluss, auch noch den Hauptschulabschluss zu machen.